Indigo Welle?

Wie kam es zu dieser Indigo Welle?

Während der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts entstand eine große globale Bewegung des Erwachens des Bewusstseins - der spirituelle Aufstieg der Erde begann. Es gab viele Menschen die sich, im Gegensatz zu ihren nach außen gerichteten Eltern, eher auf den Weg nach innen begaben. Die spirituelle Arbeit dieser Lichtarbeiter-Generation war nicht leicht. Nachdem viele Holpersteine oder Blockaden in den sechziger bis achtziger Jahren mit Mut und Vertrauen aus dem Weg geräumt wurden, konnte sich die Energiefrequenz durch Meditation und neues Denken erhöhen. Im Jahr 1987 fand, angeleitet von den Geistigen Hierarchien, eine wichtige globale Energieanhebung, Harmonische Konvergenz genannt, statt. Obwohl die Lichtarbeit vieler erwachter Menschen größtenteils nicht in der Öffentlichkeit stattfand, machte sie es möglich, dass Anfang der neunziger Jahre die planetarische Energiefrequenz so sehr angestiegen war, das immer mehr Seelen mit einer höherschwingenden Energiematrix inkarnieren konnten. Die Zeit war jetzt reif geworden, um eine große, unübersehbare Änderung auf der Welt einzuleiten! Viele waren im Herzen bereit, für inneren Frieden und Liebe zu kämpfen, bereit, Verantwortung für sich selbst und ihr Leben zu übernehmen, bereit, emotionale Muster loszulassen und sich selbst dadurch zu heilen. Wesenheiten wie Orin und DaBen, Kryon, Vywamus und Ramtha, als auch Erzengel und andere Hohe Lichtwesen fingen verstärkt an, ihre Weisheit an Menschen, die vorbereitet waren, in Channelings zu vermitteln. Langsam wurde dadurch der Indigo-Lichtstrahl stärker zur Erde gelenkt. Indigo wird in der Farblehre als neue Farbe gesehen, welche früher als Lebensfarbe nicht vorkam. Von Lichtwesen wissen wir, dass die "Violette Wurzelrasse" im Goldenen Zeitalter von der "Indigo Wurzelrasse" abgelöst werden wird(siehe u.a. die Schriften von E. Blavatzky). Da die meisten natürlichen Prozesse aufbauend verlaufen, begegnen wir in unserer Gesellschaft in allen Altersstufen Menschen mit Indigo Persönlichkeitseigenschaften. Sie haben den Indigo-Lichtstrahl zusammen mit den vielen Lichtarbeitern auf der Erde verankert.

Außer Menschen mit Indigo-Eigenschaften gibt es auch Menschen mit der Hauptlebensfarbe Indigo. Diejenigen von ihnen, die jetzt über vierzig Jahre alt sind, hatten als Jugendliche oft Schwierigkeiten mit unserer Gesellschaft und ihren Familien. Manche waren in irgendwelchen Anstalten oder nah dran eingeliefert zu werden. Sie wurden mit Methoden, von denen man jetzt weiß, dass sie nicht der Heilung dienten, behandelt und drehten durch. Ihnen wurde oft erzählt, sie seien schlecht, abnormal und destruktiv. Sie wurden als Bedrohung gesehen, da sie Energien verankerten, die neu waren und die Menschen emotional beunruhigten. Diejenigen, die überlebt haben, arbeiten oft als Therapeuten und können, stützend auf ihre eigene Erfahrung, anderen wirklich helfen und sie führen. Viele der älteren Indigos fühlen sich von der New Age Bewegung angezogen und finden in ihr ein Stück von ihrem Zuhause wieder. Sie sind wieder mit ihren Seelenfamilien vereinigt und fühlen sich endlich verstanden und geborgen.

Seit Anfang der neunziger Jahre hat sich die Situation vollkommen geändert. Es kommen immer mehr "besondere Kinder" zur Welt, wobei sie bald in der Überzahl sein werden. In den Vereinigten Staaten geht eine Gruppe von Therapeuten davon aus, dass in den letzten zwei Jahren in manchen Gebieten bis zu neunzig Prozent der Neugeborenen Indigo Kinder sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits